· 

Die Hylo Night Augensalbe im Test

Anwendung

  • vorwiegend bei Trockenen Augen während der Nacht
  • kann grundsätzlich aber auch tagsüber verwendet werden, z.B. bei gereizten, müden oder überanstrengten Augen
  • entfaltet eine befeuchtende und pflegende Wirkung auf die Augenoberfläche

Nennenswerte Inhaltsstoffe

  • Vitamin A
  • Paraffin
  • Wollwachs
  • weiße Vaseline
Hylo Night Augensalbe

Besonderheiten

Sowohl die Tränen- als auch die Meibomdrüsen produzieren während der Nacht deutlich weniger Flüssigkeit. Dies hat zur Folge, dass sich der Tränenfilm ausdünnt und es zu einem Trockenheitsgefühl kommt. Durch diese Reizung wacht man morgens häufig auch mit geröteten Augen auf. 

 

Normale Augentropfen wirken diesem Problem kaum entgegen, denn die Wirkung wässriger Tropfen hält nur kurz an. Um die Augenpartie die ganze Nacht mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen, muss man dickflüssigere Tränenersatzmittel verwenden. Die Hylo Night Augensalbe ist exakt solch ein Produkt. Durch ihre zähflüssige Konsistenz gewährleistet sie eine langanhaltende Befeuchtung, der Inhaltsstoff Vitamin A unterstützt dabei maßgeblich. 

Wissenswerte Fakten

Die Hylo Night Augensalbe ist nach Anbruch 6 Monate haltbar, was ein ziemliches Brett ist. Zum Vergleich, die Bepanthen Salbe hält nur 1-2 Wochen! Umso mehr hat es mich auch gewundert, dass die Hylo Night Augensalbe trotz der sehr langen Haltbarkeit frei von Konservierungsmitteln ist. 

Nebenwirkungen

Wenn man Hylo Night auch tagsüber Nutzen möchte, gibt es einen wichtigen Punkt zu beachten. Und zwar sollte man nach der Anwendung für ca. 30 Minuten nicht Autofahren, Arbeiten an Maschinen durchführen oder ähnliche Dinge verrichten. Denn durch die dickflüssige Konsistenz sieht man für einige Zeit leicht bis mäßig verschwommen. Ebenso würde ich das Produkt nicht mit Kontaktlinsen kombinieren, möglicherweise verträgt sich diese Kombi nicht. 

Autofahren
Autofahrten sollte man nach Verabreichung von Augensalben vermeiden

Preis-Leistungs-Verhältnis

Für eine Tube bezahlt man um die 7-8 Euro, aufgrund der langen Haltbarkeit ist das preislich absolut fair. Insbesondere, wenn man die Augensalbe nicht täglich, sondern nur ab und zu nutzt. 

Meine Erfahrung

Ich habe gegenüber allen Augensalben eine geteilte Meinung, einerseits ist der Befeuchtungseffekt unschlagbar. Andererseits reizt diese zähflüssige Art auch meine Augen, aus diesem Grund verwende ich Augensalbe eher ungern. Auch bei Hylo Night habe ich die Lage so empfunden.

 

Meine Alternative sind in diesem Fall Augengele, wie zum Beispiel das Hylo Gel oder Cornergel. Wichtig zu betonen ist, dass das nur meine Meinung ist. Andere Trockenen Augen Patienten kommen mit Augensalben wunderbar klar. 

Fazit

Hylo Night ist eine empfehlenswerte Augensalbe, welche speziell die Beschwerden während der Nacht lindern kann. 


Weitere lesenswerte Artikel

Jetzt teilen


Haben Sie schon Erfahrungen mit der Hylo Night Augensalbe gemacht? Teilen Sie es gerne in den Kommentaren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ruegnueg (Sonntag, 10 April 2022 13:32)

    Die Salbe ist seit Jahren meine erste Wahl für die Nacht.

    "Meine Alternative sind in diesem Fall Augengele, wie zum Beispiel das Hylo Gel oder Cornergel."

    Da kann ich nur müde lächeln, mit meinen Schirmer 0! Augen, brauche ich hylo gel Tropfen 1-2 mal die Stunde. Mit wässrigen Tropfen brauche ich erst gar nicht anfangen �

    Corneregel reicht für ein Mittagschläfchen grade so aus, dennoch benutze ich dazu, und zur Nacht, zusätzlich zu den jeweiligen Produkten, noch Eyeshields. 2x am Tag Ikervis/Ciclosporin Tropfen sind auch zwingend notwendig.

    Wenn ich manchmal lese, was trockene Augen Patienten als "sehr trockene Augen" bezeichnen, ui ui ui, denen fehlt da eindeutig der Vergleich. Da weiß ich oft nicht ob ich lachen oder weinen (geht leider gar nicht) soll.