· 

Hylo-Vision Gel multi trotz Konservierungsmittel verwenden?

Die Hylo-Vision Gel multi Augentropfen von OmniVision sind rezeptfreie Benetzungsmittel für die Augenoberfläche, welche insbesondere bei Symptomen des Trockenen Auges zum Zug kommen. 

 

Als primärer Wirkstoff wäre die Hyaloronsäure zu nennen, welche die Horn- und Bindehaut mit ausreichend Flüssigkeit versorgen soll. Auch ich persönlich habe diese Tropfen schon verwendet und war von der Wirkung her eigentlich überzeugt. 

 

Die Konsistenz ist weder zu wässrig, noch zu zähflüssig, also im Endeffekt sehr angenehm und gerade recht. Auch die Wirkung hält aufgrund der leicht geligen Art überraschend lange.

 

Zwei weitere Pluspunkte sind darüber hinaus auch, dass dieses Produkt zum einen für Kontaktlinsen geeignet ist und zum anderen bis zu 90 Tage nach Anbruch bedenkenlos benutzt werden kann.

Hylo-Vision Gel multi Augentropfen

Dann ist doch alles super oder?!

Die Hylo-Vision Gel multi Augentropfen wären somit auf den ersten Blick als sehr gute Tränenersatzmittel einzustufen. Doch leider gibt es bei diesem Tränenersatzmittel ein Manko und zwar enthält es ein Konservierungsmittel namens Polyhexanid. Von Seiten des Herstellers wird betont, dass es sich um ein relativ harmloses Mittelchen handelt, jedoch bleibt trotzdem ein letzter Restzweifel übrig.

Sollte man diese Augentropfen schlussendlich kaufen oder doch lieber nicht?

Bei diesen künstlichen Tränen wäre eigentlich alles super, sie befeuchten anhaltend und verleihen auch einen ordentlichen Frischekick für gereizte Augen & Co. Das steht zweifelslos außer Frage.

 

Doch leider ist das Konservierungsmittel Polyhexanid ein K.O.-Kriterium für mich, somit würde ich es nicht mehr anwenden.


Weitere lesenswerte Artikel

Jetzt teilen


Würden Sie das Hylo-Vision Gel multi trotz des enthaltenen Konservierungsmittel anwenden?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0