· 

Teilnehmer für eine telefonische Studie über das Trockene Auge gesucht

Anzeige

Update 18.12.18: 

Die gewünschte Teilnehmerzahl wurde bereits erreicht, deshalb können keine weiteren Patienten mehr teilnehmen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ich habe auf meiner Webseite schon häufig kritisiert, dass auf dem Gebiet des Trockenen Auges zu wenig in Sachen Forschung und Entwicklung getan wird. Nun kommt scheinbar endlich Bewegung in die Sache, denn es wird eine großangelegte telefonische Studie über dieses Krankheitsbild durchgeführt. 

 

Jeder Trockene Augen Patient kann daran teilnehmen, das Telefongespräch dauert lediglich 60 Minuten, für den Zeitaufwand erhält man eine Pauschale von 55 Euro.

Telefonieren, Frau mit Handy
Das Telefongespräch dauert ca. 60 Minuten, dafür erhalten Sie 55 Euro.

Wie läuft diese Studie konkret ab?

Schritt 1

Bevor man an der eigentlichen Studie teilnehmen kann, muss man in einer kurzen Umfrage (ca. 3 Minuten) einige Fragen beantworten, zum Beispiel wie man sein Trockenes Auge derzeit behandelt. Als Antwortmöglichkeit können Sie beispielsweise künstliche Tränen ankreuzen. 

 

Schritt 2

Direkt nach der Umfrage können Sie Ihre Kontaktdaten eingeben, sodass Sie das Marktforschungsinstitut kontaktieren kann. Meines Wissens müssen Sie bei diesem Schritt lediglich den Namen, die E-Mail Adresse und die Telefonnummer preisgeben.

 

Schritt 3

Das Institut wird Sie per E-Mail kontaktieren, es wird dann ein Gesprächstermin nach Ihrem Wunsch vereinbart. Dieses Telefoninterview dauert rund 60 Minuten.

 

Schritt 4

Am vereinbarten Termin findet das Gespräch statt, wo Sie einige Fragen beantworten sollen.

 

Schritt 5

Bei einer erfolgreichen Durchführung erhält man für den Zeitaufwand eine Entschädigung in Höhe von 55 Euro. 

Los geht´s

Klicken Sie einfach nur auf den gelben Button und schon gelangen Sie direkt zu diesem Marktforschungsinstitut, welches diese telefonische Studie durchführt.

Nehme ich daran teil?

Natürlich, ich werde mir diese Chance nicht entgehen lassen, solch ein einzigartiges Forschungsprojekt aktiv zu unterstützen. Schließlich wäre ich auch schön blöd nicht daran teilzunehmen, denn nur durch solche Projekte kann uns Patienten in Zukunft mit neuartigen Therapien geholfen werden! 

 

Vor allem ist dies auch keine langwierige Studie, wo man über Monate hinweg betreut wird, sondern lediglich ein kurzes Telefongespräch. Praktischer für uns Patienten geht´s nicht.

 

Bei etwaigen Fragen oder Unsicherheiten zu dieser Studie können Sie mich gerne über das Kontaktformular kontaktieren, auch zu weiteren Fragestellungen rund um das Trockene Auge helfe ich gerne weiter.